Suizidgefährdeter Feldhase testet Windhunde!

Jun 17th, 2014 | By GK | Category: Training

Seit einigen Wochen hat sich ein Feldhase sein Domizil auf dem Gelände der Windhund-Arena ausgesucht. Meist sieht man ihn flüchten, wenn wir die Bahn abziehen oder wässern. Am Sonntag hatte er sich wohl zu spät entschieden. Das Training war in vollem Gange, eine Galgo-Hündin lief mit vollem Speed die Startgerade, als sie auf einmal zwei Objekte vor sich sah – den künstlichen und den echten Hasen. Spontan entschied sie sich für den echten Hasen und wollte ihn verfolgen. Doch der kannte sein Schlupfloch und konnte entwischen. Danach hatte die Hündin wohl keine Lust mehr dem künstlichen Hasen zu folgen. Das war natürlich das Ereignis des Tages. Leider hat es kein Fotograf im Bild festgehalten.

Thomas Lauterbach hat uns die nachstehenden Fotos vom Training übermittelt. Herzlichen Dank!

Es war ein ereignisreiches Wochenende. Am Samstag feierte unser Nachbarverein Oberhausen sein 50-jähriges Jubiläum. Unsere Finanzleiterin, Ingrid Moser, überreichte im Namen unseres Vereins eine Geburtstagstorte. Am Sonntag war dann das Bundessiegerrennen in Oberhausen und der 2. Lauf zur Windhund-Champions-League in Rotterdam. Bei beiden Veranstaltungen waren Hunde von Mitgliedern am Start und konnten hervorragende Platzierungen und Siege verbuchen. Herzliche Glückwünsche!

Comments are closed.