Fünf neue Bahnrekorde . . .

Jul 31st, 2012 | By GK | Category: Veranstaltungen

. . . wurden beim int. Rennen am 22.07. in der Windhund-Arena aufgestellt. Es waren:

Die Basenji-Hündin Mutabaruga’s Jump Nyabinghi in 32,62 Sek. über 350 m-Distanz
Der Basenji-Rüde Diego-Faceman-Stryker Shad. in 31,15 Sek. über die 350 m-Distanz
Der Whippet-Rüde Powerplay’s Wizard the Best in 22,39 Sek. über die 350 m-Distanz
Die Nat. Gr. Whippet-Hündin Winsome Yankees Apache in 22,15 Sek. über die 350 m-Distanz und
Der Magyar Agar-Rüde Betcha Katcha Phillus in 31,43 Sek. über die 480 m-Distanz.

Nochmals Glückwunsch für die neuen Rekordhalter . . . und ein weiterer Beweis für die optimalen Bedingungen an diesem Tage.

Auf der Homepage der Powerplay’s-Whippets von Familie Rogoll fanden wir nachstehenden Text:

“Es war wohl das Highlight des Jahres 2012. Obwohl kein Titelrennen – trotzdem 220 Windhunde gemeldet.
Die Spannung war allgemein zu spüren und man hatte den Eindruck, dass es ein besonderes Rennen war, sicher weil mehrere Nationen an den Start gingen.
Die Bahn in einem optimalen Zustand, Kompliment an den Vorstand und die Mitglieder des Vereins, die wirklich alles getan hatten um uns ein so tolles Geläuf zu bieten. Der Hasenzug außergewöhnlich gut gezogen, gab es doch bei den Whippets keine Reklamationen weil zu kurz gezogen. Auch keine Ausfälle mit dem Hasenzug. Das zeichnet ganz besonders ein Rennen in seiner Qualität aus. Das Wetter hat ebenfalls mitgespielt, bei sehr viel Sonne und erträglichen Temperaturen für Hund und Besitzer.”

Beim Training am vergangenen Sonntag, 29.07., gönnten sich dann Hunde und Trainingsteam eine kleine Verschnaufpause. Etwas mehr als 40 Teilnehmer waren erschienen und die zwei Trainingsdurchgänge waren jeweils in ca. 1 Stunde gezogen. Sowohl in der Pause als auch nach dem Training saß man gemütlich zusammen, diskutierte nochmals das Geschehen der Veranstaltung vom 21./22.07., und übte sehr sachlich Manöverkritik mit dem Ziel: “Wir können und wollen noch besser werden!”

Nachstehend einige wenige Trainingsbilder vom 29.07.:

Comments are closed.