Volles Haus zum Ende der Saison 2018

Nov 5th, 2018 | By GK | Category: Aktuell

Ja, es war nochmal richtig was los in der Windhund-Arena. 101 Hunde waren erschienen um ein letztes Mal in dieser Saison ihre Runden zu drehen. Fast alle Windhunderassen waren vertreten, angeführt von den Whippets mit 25 Teilnehmern, gefolgt von den Greyhounds mit 17 Teilnehmern. Auf einem hervorragend präparierten Geläuf war hochklassiger Windhund-Rennsport zu bewundern – die gelaufenen Zeiten sprechen für sich. Und da etliche Gruppenläufe gezogen wurden, war auch etwas Rennatmosphäre zu spüren. Einige Teilnehmer hatten eine weite Anfahrt auf sich genommen und besonders haben wir uns gefreut, daß auch wieder liebe Gäste aus der Schweiz anwesend waren. Besondere Vorkommnisse sind nicht zu vermelden, doch nach dem Training kamen noch etliche Teilnehmer um sich bei dem Verein für die geleistete Mühe in dieser Saison zu bedanken.

Auch wir als Verein wollen ganz herzlich Danke sagen an die vielen Teilnehmer bei den Veranstaltungen sowie an den Trainingstagen. Es war ein tolles und erfolgreiches Jahr. Nun werden wir alles winterfest machen um im Frühjahr wieder den Startschuss für die Saison 2019 geben zu können.

Am Montag erhielten wir noch die nachstehende E-Mail:

Liebes Team der Windhund-Arena Hünstetten!

Nun war gestern wirklich und wahrhaftig schon wieder das Abschlusstraining, sprich – das Jahr ist schon wieder fast herum. Wir sind sehr glücklich, auch gestern wieder dabei gewesen zu sein. Es war noch einmal richtig viel los und das rege Treiben hat uns sehr erfreut! Trotz des großen Andrangs verlief wieder alles reibungslos und entspannt. Schon bei der Anmeldung gab es die ersten Highlights in Form von vielfältigen kleineren und größeren Saisonabschiedsgeschenken. Egal, ob Futterprobe, Pflänzchen, Plüschdotties oder Plätzchen und Süßes für uns Menschen – man wurde reich beschenkt! Auch die Küche hat wie immer Essen vom Feinsten und in üppigen Mengen aufgefahren. Man konnte unter vielfältigen Speisen wählen oder einfach von allem ein bisschen nehmen und sich so durch das leckere Angebot probieren. Zusätzlich gab es noch Nachtisch und eine große und sehr leckere Auswahl an selbstgemachten Kuchen.

Wir möchten uns bei all den fleissigen Helferinnen und Helfern bedanken, die diese regelmäßigen Trainings auf dem schönen Renngelände möglich machen, seien es die „Hasenzieher“, Zeitnehmer, Bahnpreparierer, Anmeldung und Durchsagen machenden, Küchenfeen und all die Fleissigen, die wir jetzt vergessen haben, denen wir aber nicht weniger danken möchten!

Herzlich:  Jessica und Martin von Falkenhayn

Comments are closed.