Sturm und Regen behinderten den Trainingstag

Okt 30th, 2017 | By GK | Category: Training

Nun hatten wir schon den dritten Sonntag nacheinander unfreundliches Wetter, doch wir wollen uns nicht beklagen, denn über das ganze Jahr hatten wir viel Glück und können zufrieden sein. Bei der Ankunft am Sonntagmorgen kamen Zweifel auf ob wir überhaupt ein Training ziehen können, denn der Sturm hatte Äste und viele Blätter in die hintere Kurve geweht und der viele Regen hatte das Geläuf total aufgeweicht. Doch es hatten sich Gäste aus größerer Entfernung angesagt und die sollten ja nicht umsonst gefahren sein. Also reinigten wir die Kurve und drehten anschließend etliche Runden mit dem Trecker, anschließend mit dem PKW und danach wieder mit dem Trecker. Das Training mußte verspätet beginnen, doch wir hatten das Geläuf wieder so präpariert, daß keine Gefahr für die Hunde bestand. Ab 12.45 Uhr drehten dann 40 Erwachsene und einige Junghunde ihre Runden. Dominierend waren die Whippets mit 16 Teilnehmern gefolgt von den Salukis mit 12 Teilnehmern. Einige Greyhound-Besitzer warteten bis zum zweiten Durchgang, denn sie wollten keinerlei Risiko eingehen.

Vor und nach den Trainingsläufen nahm Frau Dr. vet. Alexandra Keller aus Frankfurt bei den Hunden eine Muskel-Faszien-Messung vor, die in eine Studie einfließt. In zwei Wochen, am 12. November, wird sie nochmals vor Ort sein und die Untersuchung bei weiteren Hunden vornehmen.

Comments are closed.