Trainingsbericht vom 15. April 2012:

Apr 16th, 2012 | By GK | Category: Training

Beim gestrigen Training in der Windhund-Arena waren 6 Vertreter der Afghanischen Windhunde am Start. Beim Rennen am gleichen Tag in Sachsenheim waren es je 3 Rüden und 3 Hündinnen der B-Klasse und 4 Afghanen der A-Klasse. Eine Woche zuvor in Köln waren es 4 Hunde der B-Klasse und 7 Hunde der A-Klasse und am 1. April in Hildesheim waren immerhin 8 Hunde der A-Klasse aber nicht ein einziger Vertreter der B-Klasse am Start. Deshalb die Frage: Haben wir nur noch wenige Afghanen, die Rennen laufen können? Wenn ja, lohnt sich der Einsatz und das Engagement für diese Rasse nicht und sie taucht bald nur noch bei den sogenannten Minderrassen auf.

Insgesamt waren 50 Hunde zum Training erschienen. Darunter, wie auch in den folgenden Abbildungen zu sehen, einige Basenjis. Und zwei Basenji-Besitzer haben auch die Fotos vom Training geliefert. Henriette Gref mit den Zeilen: “. . . anbei einige Bilder von einem eisigen Trainingstag”. Einige Mitglieder und Stammgäste der Windhund-Arena waren zum Rennen nach Sachsenheim gefahren um in diesem Jahr erste Rennatmosphäre zu schnuppern. Auch dort war es kalt . . . und naß.

Nachstehend die Bilder von Henriette Gref:

Matthias Kreutz schrieb: “. . . anbei ein paar Bilder vom heutigen Training. Eigentlich wollte ich heute gar keine Fotos machen”

Comments are closed.